Männer wollen, Frauen nicht??

Warum ist das Ungleichgewicht zwischen männlicher und weiblicher Sex-Lust noch immer so groß? Haben Männer wirklich einen unbezwingbaren Sexualtrieb und sind Frauen vorsichtig, weil sie gesellschaftliche Ächtung fürchten?

Was wollen Frauen wirklich?

Wollen Frauen rosa-plüschigen Kuschelsex? Oder dürfen sie auch Hardcore-Sex mögen? Eine aktuelle Studie liefert spannende Ergebnisse, die durchaus unterschiedlich ausgelegt werden können…

Pflichterfüllung oder Spielfreude?

Die To-Do-Liste endlos, der Kopf voller unerledigter Kleinigkeiten – was braucht es, um sich in dieser Situation auf Sex einzulassen? Und wie kann das intime Zusammensein helfen, dass die Dinge danach viel leichter von der Hand gehen?

Berührung, die „Ahhhh…“ macht

Viele Frauen können sich in einer erotischen Begegnung nicht wirklich hingeben, weil sie die Erfahrung gemacht haben, dass nicht jeder „die Kunst der Berührung“ beherrscht. Aber diese Kunst ist erlernbar!

Eine neue Liebeskultur im ZEGG

Wie kann ein neues Miteinander in Liebesdingen aussehen? Im ZEGG wird seit 26 Jahren zu diesem Thema geforscht, und es gibt viele Gelegenheiten, am Wissen und an den Erfahrungen der ZEGG-Bewohner teilzuhaben.

Handarbeits-Abend

Kann ein Handarbeitsabend sexy sein? Ja, er kann. Wenn es nämlich nicht um Stricken oder Häkeln geht, sondern um die intime Berührung beim Mann. Und auch diese Kunst will gelernt sein!

Der Energiekreislauf zwischen Frau und Mann

Wie gelingt es, den Austausch von Energie im Liebesspiel zwischen Mann und Frau in Schwung zu bringen und zu stimulieren? Und wo ist eigentlich mein Plus- und Minus-Pol?

Das Begehren wach halten

„Wie ist es möglich, die Lust und das Begehren in einer langjährigen Partnerschaft aufrecht zu erhalten, bzw. immer wieder zu beleben?“ Die bekannte New Yorker Paar-Therapeutin Esther Perel gibt ein paar gute Hinweise.